body & spirit * dankbarkeit

3 /
12 /
2017

Bei meiner wöchentlichen Wochenend-SERIE, die mich etwas privater zeigt …
… teile ich gerne

* meine liebsten Rezepte …
* inspirierende Podcasts …
* aufregende Bücher …
* meinen Fitnessalltag …
* und manchmal einfach nur meine lauten Gedanken …

mit Euch …

Ich hab jetzt schon viel Spaß dabei und hoffe natürlich sehr,
dass es Euch ebenfalls gefällt und Ihr für Euch was mitnehmen könnt!

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

DANKBARKEIT 

Als ich mir Anfang der Woche überlegt habe, zu welchem Thema ich schreiben möchte,
und ich dafür in eine kleine Meditation mit mir selbst ging, durchströmte mich zu allererst
unendliche DANKBARKEIT

… Dankbarkeit für meine Gesundheit
… meine 2 unfassbar tollen Jungs
… meine Familie in Wien und meine Freunde auf der ganzen Welt …
… Dankbarkeit mein kreatives Business leben zu können …
… und für diese Reise auf der ich mich gerade befinde …

… Warum also nicht darüber schreiben …

Dem Ruf des Herzens zu folgen ist gar nicht so einfach … auch für mich nicht!
Da ist ja noch der Verstand, der mit mischt und “was zu sagen hat”
Ich tue es trotzdem … Jeden Tag ein bisschen mehr … Peu á peu …
Stück für Stück … Schritt für Schritt …

Voller DANKBARKEIT dass mein Herz sich mir mitteilt
und immer immer IMMER genau weiß, welcher Weg der Richtige ist!

Derzeit ist es ein steiniger, unglaublich emotionaler und zwischendurch sehr chaotischer Weg …

… der nicht aufzuhören scheint und mich vor immer größere Herausforderungen stellt.

Nicht beruflich, sondern tatsächlich wieder privat …
Doch so entschlossen und voller Begeisterung ich dem Ruf des Laufens folge,
so entschlossen gehe ich diesen Weg, weil ich spüre dass

Alles was passiert genau so richtig ist, wie es gerade ist!

Ich zähle ja nicht unbedingt zu den Menschen, die Morgen-Routinen in ihr Leben integriert haben …
Was ich jedoch tatsächlich mache, ist dieses kleine DANKBARKEITs-Gebet zu sprechen …

“Danke für einen neuen Tag
und eine neue Möglichkeit,
mein Leben zu erschaffen.
Danke für die Wunder,
die mir heute widerfahren werden.
Danke für die Menschen,
die mir heute begegnen werden.
Danke für die Liebe,
die heute durch mich fließen wird.
Danke.”*

Es ist so ein friedvolles Gefühl zu wissen, dass man selbst wählen kann,
welches Leben man leben möchte und sich dieses selbst erschaffen kann und
ob man glücklich oder unglücklich sein möchte …

“Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.” – Francis Bacon*

Und wenn mich Fragen beschäftigen, auf die ich keine Antworten finde,
und glaubt mir, derzeit gibt es unendlich vieler solcher Fragen …
dann nehm ich gerne meine “Weisheitskarten der Seele” zur Hand
und bitte voller DANKBARKEIT um Antworten …

Es ist unglaublich MAGISCH was ich dabei erleben darf …
… und welche Emotionen frei werden …
… wie sehr ich mich spüre …
… und neu kennen lerne …

Diese zauberhaften Karten und viele wunderbare Bücher zum Thema
persönliche Weiterentwicklung sind ja mittlerweile fester Bestandteil meines Lebens …

Ich bin wirklich DANKBAR, dass ich die Möglichkeit ergriffen habe, diese (Seelen)Reise anzutreten,
dass ich mein Herz für Magie geöffnet habe und
dass ich bewusst erleben darf, wie ich mich verändere und sich damit auch Alles um mich herum verändert …

“Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.” - Buddha*

Einfach mal innehalten, bewusst atmen, und voller DANKBARKEIT in den (All)Tag starten …
# Deine Monika #

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

* Zitate aus dem Buch “Mögest Du glücklich sein” von Laura Malina Seiler
* Fotos made by me / Graz
* Weisheitskarten von hier

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

Wer glücklich sein will braucht Mut …
Mut zur Veränderung, neue Brücken zu bauen,
alte Pfade zu verlassen
und neue Wege zu gehen …

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>