body & spirit * rezepttipp #5

25 /
11 /
2017

Bei meiner wöchentlichen Wochenend-SERIE, die mich etwas privater zeigt …
… teile ich gerne

* meine liebsten Rezepte …
* inspirierende Podcasts …
* aufregende Bücher …
* meinen Fitnessalltag …
* und manchmal einfach nur meine lauten Gedanken …

mit Euch …

Ich hab jetzt schon viel Spaß dabei und hoffe natürlich sehr,
dass es Euch ebenfalls gefällt und Ihr für Euch was mitnehmen könnt!

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

Rezepttipp #5 - Rote Rüben SUPPE

Im Herbst und Winter bin ich eine große Suppenliebhaberin
Geht schnell zu kochen, schmeckt lecker, wärmt von innen und steckt voller Vitamine!

Eine meiner liebsten Suppen zaubere ich aus ROTEN RÜBEN
Und dafür benötigst du …

* ca. 500-600g rote Rüben
(geschält und in Würfel geschnitten)
* 2 Karotten
(geschält und geschnitten)
* 1 große Zwiebel
(geschält und in Würfel geschnitten)
* Olivenöl
* 2 Lorbeerblätter
* 250ml Kokosmilch
* Salz, Pfeffer
* nach Belieben gehackte Petersilie und/oder gerissener Kren
* Kümmel oder Cumin

1. Die klein geschnittene Zwiebel mit etwas Olivenöl in einem größeren Kochtopf dünsten.

2. Die geschnittenen Karotten und roten Rüben beimengen und mitdünsten …

3. Lorbeerblätter und Wasser zugeben (soviel dass das Gemüse bedeckt ist) und alles
weich dünsten (ca. 20-25min)

4. Mit dem Mixstab pürieren

5. Kokosmilch, Salz, Pfeffer, Cumin und nach belieben etwas gerissenen Kren hinzufügen
und abschmecken

6. Entweder pur oder sonst gerne mit gerissenem Kren und gehackter Petersilie servieren …

Einfach mmmmmmmmmmmhhhhhhhhhh !!!

Ich wünsch Dir viel Spaß beim Nachkochen und noch mehr beim Genießen
# Deine Monika #

*** Und hier findest Du das REZEPT übrigens komplett zum Ausdrucken/Speichern als PDF ***
Rezept RoteRüben Suppe

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

* Rezept von unserem Wochenende mit Christian von G´sund & Stoak
* Fotos made by me / Graz

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

Wer glücklich sein will braucht Mut …
Mut zur Veränderung, neue Brücken zu bauen,
alte Pfade zu verlassen
und neue Wege zu gehen …

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>